Kleidung aussortieren: Anschauen, Abwägen, Aussortieren

Das neue Jahr ist immer eine gute Möglichkeit Altes loszuwerden. Ein kleiner Neuanfang kann darin bestehen sich seine Garderobe genauer anzuschauen. Gerade wenn alles frisch gewaschen ist, der Kleiderschrank dadurch auf das Höchste gefordert wird und Tetris nicht nur zu einem Spiel, sondern zu einer Kunst wird, bietet es sich an über eine etwas reduziertere Garderobe nachzudenken.

Doch wie entscheiden wir nun was behalten und was aussortiert wird?

Es gibt wohl zahlreiche Möglichkeiten. Eine kann darin bestehen, die Kleidung in Stapel einzuteilen:

  • nicht älter als zwei Jahre
  • nicht älter als zwei Jahre und noch nie oder sehr selten getragen (= Fehlkauf oder Einzelstück, das nur zu bestimmten Anlässen getragen wird)
  • älter als zwei Jahre und ein absolutes Lieblingsstück
  • älter als zwei Jahre und seit Jahren nicht mehr an gehabt
  • älter als zwei Jahre und noch nie oder sehr selten getragen

Wer grundsätzlich eher selten Kleidung einkaufen geht, kann die Anzahl der Jahre beliebig nach oben setzen.

Was bleibt im Kleiderschrank?

  • Kleidung, egal wie alt, die oft getragen wird
  • Lieblingsstücke

Bei Kleidung, die eher selten getragen wird oder die ich noch nie an hatte wäge ich ab:
Ist es ein Basic-Kleidungsstück, gibt es Gelegenheiten zu denen ich es tragen könnte oder habe ich etwas in meinem Kleiderschrank, dass ich gut dazu kombinieren kann, damit ich es öfter trage?

Bei dem ganzen Aussortieren und Abwägen kommt es nicht darauf an drei große Säcke vollzubekommen. Es reicht auch, wenn Du dich von drei T-Shirts, einer Jeans und zwei Pullis trennen kannst und deine Schranktür nicht mehr unter erhöhter Kraftaufwendung geschlossen werden muss.

Und wohin mit der Kleidung?

Auch hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Familie, Freunde oder Bekannte
  • Kleiderspende-Container
  • soziale Einrichtungen

Bei letzterem Punkt hilft eine kleine Recherche, um zu schauen was genau benötigt wird und welche Bedingungen für die Kleidung erfüllt sein müssen.

Viel Freude beim Aussortieren!